Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×

Sie haben vor, die Rückerstattung
der Mineralölsteuer zu beantragen?

Hierfür gelten folgende Voraussetzungen:

  • Sie sind der Endverbraucher,
  • Sie sind in der Güterbeförderung tätig,
  • Ihr Firmensitz ist mit der Steuer-ID in einem EU-Land ansässig,
  • In Ihrem Fuhrpark sind Fahrzeuge ab 7.5 Tonnen im Einsatz,
  • Sie können Ihre Fahrzeugscheine und die Leasingverträge jederzeit vorweisen.
Sparen Sie Ihre Kraftstoffkosten
über die Rückerstattung der Mineralölsteuer!
Mineralölsteuer Frankreich (TICPE)
TICPE : Taxe Intérieure de Consommation sur les Produits Energétiques. Verbrauchssteuer auf energetische Produkte
  • Die Mineralölsteuer in Frankreich kann rückwirkend bis zu 2 Jahren zurückerstattet werden.
  • Erstattungssatz:
  • 177,10 € pro m³ (1. Halbjahr 2019)
  • 177,50 € pro m³ (2. Halbjahr 2018)
  • 177,50 € pro m³ (1. Halbjahr 2018)*
  • Die Rückerstattung findet halbjährlich statt.
  • Falls Sie nicht der Besitzer der Fahrzeuge sind, gilt die Mindestlaufzeit von 2 Jahren für Ihre Leasingverträge.

* Über den vorherigen Zeitraum bitten wir Sie uns zu kontaktieren.
Bitte beachten Sie, dass die Erstattungssätze variabel sind.

 

Mineralölsteuer Belgien
Belgische Akzisen : Indirekte Verbrauchssteuer auf Diesel.
  • Die Rückerstattung gilt ausschließlich auf Betankungen, die ab dem Datum der Bewilligungsnummer, getätigt wurden:* EUROVAT erspart Ihnen die Behördengänge bezüglich dieser Nummer.
  • Erstattungssatz: 232.35 € pro m³ **
  • Die Rückerstattung findet halbjährlich oder jährlich statt.

* Die Mineralölsteuer in Belgien kann rückwirkend bis zu 3 Jahren zurückerstattet werden.

**Durchschnittssatz 2018. Über den vorherigen Zeitraum bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

Bitte beachten Sie, dass die Erstattungssätze variabel sind.

Gasóleo Profesional & IVMDH Spanien
Die Erstattungen beider Steuern summieren sich automatisch zusammen.
  • IVMDH : Impuesto sobre Ventas Minoristas de Hidrocarburos
  • Die Rückerstattung gilt ausschließlich auf Betankungen, die ab dem Datum der Steuernummer (NIF), getätigt wurden:* EUROVAT erspart Ihnen die Behördengänge bezüglich dieser Nummer.
  • Erstattungssatz:  49,00 € (Gasoleo Profesional + IVMDH) *
  • Die Rückerstattung findet vierteljährlich statt.
  • Es ist zwingend vorgeschrieben eine Tankkarte zu nutzen, um diese Rückerstattung zu beantragen.

* Bitte beachten Sie, dass die Erstattungssätze variabel sind. Für weitere Informationen bitten wir Sie uns zu kontaktieren

Mineralölsteuer Italien
Italienische Akzisen : Indirekte Verbrauchssteuer auf Diesel
  • Erstattungssatz: 214,18 € pro m³ *
  • Die Rückerstattung findet vierteljährlich statt.

* 4. Quartal 2018. Bitte beachten Sie, dass die Erstattungssätze variabel sind. Für weitere Informationen bitten wir Sie uns zu kontaktieren

Mineralölsteuer Slowenien
Slowenische Akzisen : Indirekte Verbrauchssteuer auf Diesel
  • Erstattungssatz: 70.25 € pro m³ *
  • Die Rückerstattung findet jährlich statt.

*Durchschnittssatz im Jahr 2. Quartal 2018. Bitte beachten Sie, dass die Erstattungssätze variabel sind. Für weitere Informationen bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

Mineralölsteuer Ungarn
Ungarische Verbrauchssteuer: Indirekte Verbrauchssteuer auf Diesel
  • Erstattungen sind möglich für Betankungen, die 1 Jahr (12 Monate) vor dem Zeitpunkt der Ausgabe der Registrierungsnummer erfolgt sind. EUROVAT erspart Ihnen die Behördengänge bezüglich der Registrierungsnummer.
  • Erstattungssatz:
  • 3 500 HUF pro m³ (ca. 10.89 € pro m³) für den Zeitraum Januar 2019-März 2019*
  • 7 000 HUF pro m³ (ca. 21.77 € pro m³) für den Zeitraum April 2017-Dezember 2018
  • 17 000 HUF pro m³ (ca. 55.48 € pro m³) für den Zeitraum Oktober 2016-März 2017
  • Die Rückerstattung erfolgt jährlich
  • Vorteil: Die Rückerstattungsfrist ist viel kürzer als für die anderen Mineralölsteuern.

* Bitte beachten Sie, dass die Erstattungssätze variabel sind. Für weitere Informationen bitten wir Sie uns zu kontaktieren

EUROVAT sieht sich in der Verpflichtung

  • Die Mineralölsteuer Ihrer Rechnungen, bei allen Lieferanten zu beantragen.
  • Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit mit den Zollbehörden, erleichtern wir Ihren Verwaltungsaufwand.
  • Die Übereinstimmung Ihrer Unterlagen, mit den Vorgaben der jeweiligen Zollbehörde, gegenzuprüfen.
Bitte geben Sie in der Auswahl Ihr Land und Ihre Telefonnummer mit an.
Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden.
Wünschen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!